Türkei

Türkei

Die sieben Sendschreiben


Auf dieser eindrucksvollen Reise besuchen wir die Schauplätze, die in der Vision von Apostel Johannes in der Offenbarung aufgeführt werden. Die in den Sendschreiben genannten Gemeinden zeigen uns ebenfalls die heutige Situation der Kirchen und ermahnen uns eindrücklich, uns wieder auf Christus auszurichten. Im Auftrag eines Engels richtet Johannes im zweiten und dritten Kapitel der Offenbarung Botschaften an sieben Städte in Kleinasien: Ephesus, Smyrna (Izmir), Pergamon, Thyatira (Akhisar), Sardes (Sart), Philadelphia und Laodicea. Ihre Reihenfolge trägt keineswegs willkürlichen Charakter. Vielmehr sind es die Stationen einer antiken Poststrecke. In jeder dieser Städte befand sich in der Entstehungszeit der Offenbarung eine urchristliche Gemeinde. Johannes stellt jedem Ort eine Art Zeugnis aus. Der Sinn dieser Sendschreiben erscheint zunächst nicht ganz klar: Johannes hatte vermutlich zu allen genannten Gemeinden persönlichen Kontakt. Zudem sind seine Beurteilungen beinahe fließend in den Offenbarungstext eingearbeitet.

Es kann sich also nicht um die bloße Zusammenstellung separater Briefe handeln. Vielmehr nutzt Johannes die Eigenheiten der jeweiligen Ortsgemeinden zur Wiedergabe einer Vision, denn die Charaktere der sieben Städte weisen erstaunliche Parallelen zum Verlauf der Kirchengeschichte auf.


Die geplante Reiseroute

Reiseroute Türkei

Programmübersicht

Tag Hotel Programmpunkte

1

Efe

Flug nach Izmir. Empfang durch Ihren Reiseleiter. Erste Informationen auf der Fahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung in einem schönen Strandhotel an der Agäis.

2

Efe

Nach dem Frühstück Fahrt nach Ephesus zu den wohl eindrücklichsten Ausgrabungen der Antike. Unter kundiger Führung schlendern wir über Marmorstraßen, vorbei an imposanten Baudenkmälern zur berühmten Celsus-Bibliothek und zum großen Theater. Biblische Gestalten wie Paulus, Johannes, Timotheus oder der Silberschmied Demetrius werden uns da in Erinnerung gerufen, zum Andenken an den Übermittler der Sendschreiben besuchen wir die Johannes-Basilika.

3

Efe

Heute geht die Fahrt in nördlicher Richtung über lzmir (Smyrna) und entlang der Küste nach Pergamon. Rundgang auf der Akropolishöhe mit Resten des Königspalastes, der Bibliothek, des Theaters und Fundamenten des Zeusaltars. Rückfahrt über Thyatira.

4

Pamukkale

Wieder steht uns eine interessante Fahrt bevor. Auf der Fahrt durchs Hinterland gelangen wir nach Sardes. Besichtigung der Prachtfassade des Gymnasion, der alten Synagoge und etwas außerhalb, ein Arlemis-Tempel. Auf der Weiterfahrt nach Pamukkale machen wir einen kurzen Halt in Philadelphia. Gegen Abend erreichen wir die berühmten Kalksinterterrassen von Pamukkale.

5

Pamukkale

Am Morgen und Abend genießen wir das Hotel mit den herrlichen Badeanlagen und das feine Büffet. Dazwischen besuchen wir das neu in Ausgrabung befindliche antike Laodicea, fahren dann nach Kolossea und in die Taurusberge, wo wir in einer Teppichknüpferei einheimisches Handwerk beobachten. Rückkehr nach Hierapolis/Pamukkale, wo wir die Kalksinterterrassen besuchen (UNESCO Welterbe).

6

Efe

Die heutige Strecke führt durchs fruchtbare Meandertal. Unterwegs Besuch von Aphrodisias. Gegen Abend erreichen wir wieder das schöne Strandhotel an der Ägäis.

7

Efe

Zum Schluss ein Tagesausflug nach Milet, wo Paulus vor den Ältesten von Ephesus die denkwürdige Abschiedsrede hielt (Apg. 20).

8

Transfer zum Flughafen und Rückflug.

caseStudyImage.Name
caseStudyImage.Name
caseStudyImage.Name
caseStudyImage.Name
caseStudyImage.Name
caseStudyImage.Name
caseStudyImage.Name
caseStudyImage.Name


Reisebroschüre


Zielgruppe:

Junge Erwachsene, Erwachsene, Familien


Termine:

Termine stimmen wir gerne mit Ihren Wünschen ab.


Teilnehmerzahl:

empfohlen ab 15 Personen


Leistungen

Wir gehen gerne auf Ihre Sonderwünsche ein.


Hotels

Wir gehen gerne auf Ihre Wünsche ein.